Donnerstag, 24. August 2017

Andreas Rezension zu Totenkalt - Band 10 der Logan McRae Reihe

   


 

    Titel: Totenkalt
    Autor: Stuart MacBride

    erschienen im Blanvalet Verlag
    Ausgabe: Taschenbuch
    Genre: Thriller
    Seitenzahl: 640 Seiten 
    ISBN 978-3-442-48566-6    
    Erscheinung: 17. Juli 2017

    Leseprobe: klick






Spannend, wenn auch ungewöhnlich........



Klappentext:

Martin Milne wird bereits seit drei Tagen vermisst, als Sergeant Logan McRae und sein Team eine Leiche finden. Der Tote liegt nackt, gefesselt und mit einer Plastiktüte über dem Kopf in einem Wald nahe der schottischen Küste. Doch es ist nicht Milne – es ist dessen Geschäftspartner. Ganz in der Nähe hatte man kurz zuvor die Studentin Emily Benton erschlagen aufgefunden. Hängen die Fälle womöglich zusammen? Die Ermittlungen leitet DCI Roberta Steel, die mit ihren Leuten aus Aberdeen in das Küstenstädtchen Banff kommt. Steel war früher McRaes Vorgesetzte, und das Verhältnis der beiden ist äußerst angespannt. Nun müssen sie sich zusammenraufen, um die beiden Morde aufzuklären. Oder sind es längst drei Morde? Von Martin Milne fehlt nämlich noch immer jedes Lebenszeichen …

Andreas Leseeindruck:

„Totenkalt“ ist der neueste und schon 10. Teil aus der Reihe des Ermittlers Logan McRae.
Für mich war es aber der erste Band, den ich gelesen habe.
Mir war, weder die Reihe noch den Autor, bekannt.
Auch mit anfänglichen Schwierigkeiten, in das Buch zu kommen, hat mich der  Schreibstil begeistert.
Sehr bildlich wurde alles beschrieben, wie zum Beispiel das Knacken von Ästen unter den Schuhsohlen.
Der Schreibstil von MacBride ist gewöhnungsbedürftig , entweder man mag ihn oder man mag ihn nicht.
ich mag ihn und konnte das Buch kaum aus der Hand legen,
Spannend bis zum Schluss und ich schaffte es nicht, den wahren Täter zu entlarven.
Dieses Buch ist ein absolutes Highlight zum lesen und gehört mit zu eins der besten die ich je gelesen habe.


Vielen Dank Andrea für deinen Leseeindruck.
Ihr wollt mehr über Andrea bzw. Ihre Rezensionen wissen?
Dann könnt ihr gerne mit ihr über Facebook (Andreas bunter Büchergarten) oder Lovelybooks (Schmusekatze69) in Kontakt treten.