Mittwoch, 6. Juni 2018

59/2018: Hamish spuckt Gift und Galle - Hamish Reihe Band 4 (M.C.Beaton)

Nicht nur Liebe geht durch den Magen, wie man anhand Hamish spuckt Gift und Galle, dem vierten Band der Reihe von M.C. Beaton erkennen kann.
Bildrechte beim Verlag

   


     Titel: Hamish spuckt Gift und Galle    
    Reihe: Hamish Macbeth (4)
    Autor: M.C.Beaton

    erschienen im Bastei Lübbe Verlag
    Ausgabe: Taschenbuch
    Genre: Krimi
    Seitenzahl: 223 Seiten 
    ISBN 978-3-404-17674-8
    Erscheinung: 27. April 2018






Wieder mal war es ein Tag, wie er herrlicher nicht sein könnte. (1. Satz)

Zum Inhalt:
 
Zuerst sind es nur Abermillionen von Mücken, die über Lochdubh herfallen. Doch dann sucht ein noch größerer Plagegeist das schottische Dorf heim: Trixie Thomas. Die laute, aufdringlichen Frau hat hier eine Pension gekauft und wird bleiben, wie Hamish Macbeth mit Schrecken erfährt. Während die Dörflerinnen bald bewundernd zu Trixie aufsehen, gehen die Männer auf die Barrikaden. Denn Trixie will das Rauchen und den Alkohol aus Lochdubh verbannen und sorgt damit für viel Ungemach. Als Trixie schließlich vergiftet wird, spuckt auch Hamish Gift und Galle. Denn er muss ermitteln – und das in einem Dorf voller Verdächtiger.


Mein Leseeindruck:

Und weiter geht es mit dem lustigen, skurrilen Schotten. Er beweist wieder einmal, dass er einen guten Spürsinn hat. Die neu Zugezogenen kommen ihm etwas suspekt vor. Hier zeigt sich dann wieder das Geschick der Autorin, Situationen bildhaft zu beschreiben. Man spürt förmlich Hamishs Misstrauen und auch bei seiner großen Liebe entwickelt Hamish Gefühle, nämlich Eifersucht.

Zum Schluß möchte ich noch ein paar Worte zu Cover und Klappentext anmerken. Oberflächlich betrachtet, wird man die Weite des Landes erkennen. Wer aber genau hinsieht, erkennt die Giftflasche am unteren Bildrand. Das ist dann wohl der Hinweis auf die Geschichte. Im Gesamteindruck gefällt mir das Cover wieder sehr gut und passt hervorragend zu den bisherigen Büchern dieser Reihe.
Der Klappentext macht neugierig. Neugierig auf diese Trixie und neugierig auf Hamishs Vorgehen und Ermittlungsarbeit.


Lesespaß oder Lesefrust?

Ganz klar Lesespaß. Ich liebe diese Reihe, auch wenn ich mich am Anfang etwas schwer getan habe. Es sind ein Krimispaß für nebenbei. Man sollte also keine allzugroßen Ansprüche stellen.


Weitere Informationen zu Buch und Verlag finden Sie - hier -