Freitag, 20. Mai 2016

Rezension zu: Das kleine Inselhotel - der erste Band der Insel Reihe von Sandra Lüpkes

Hier geht es zur Verlagsseite - klick



- Klappentext -
 
«Das Haus des Leuchtturmwärters, eine Oase der Ruhe und des Friedens»

So preist der Makler das verwunschene Backsteinhäuschen in den Dünen an. Und Ruhe ist genau das, wovon Jannike träumt. Nach einem handfesten Skandal will die Fernsehmoderatorin nur noch noch weg aus Köln – und von ihrem Ex Clemens. Kurzerhand kauft sie das Haus, mit dem Plan, auf der idyllischen Nordseeinsel ein kleines Hotel zu eröffnen. Das Häuschen erweist sich allerdings als renovierungsbedürftig, und von den Insulanern wird Jannike skeptisch beäugt: Wie lang wird die Frau vom Festland wohl durchhalten? Als dann auch noch Clemens mit dem gesamten Filmteam bei ihr vor der Tür steht, droht ihr Traum zu platzen, bevor er überhaupt begonnen hat…

 

- Mein Leseeindruck -

Sehr unterhaltsam und kurzweilig geht es im ersten Band der Insel-Reihe von Sandra Lüpkes zu.

Die Sängerin und Moderatorin Jannike Logo zieht nach einem vermeintlichen Medienskandal (wegen Schleichwerbung) von der Großstadt aufs Land. Genauer gesagt, auf eine Nordseeinsel. Sie kauft ein Hotel mit viel Backsteinromantik und grünen Fensterläden um einfach nur in Ruhe und Frieden zu leben. Doch daraus wird nichts. Denn die Insulaner möchten, dass sie schon kurz nach ihrem Einzug das diesjährige Leuchtturmfest plant und durchführt. Schließlich gehört der Leuchtturm nun zu ihrem Hotel. Aber nicht nur dieses Problem gilt es zu meistern. Es hat sich auch schon der erste Hotelgast angekündigt und weder Hotel geschweige denn ein Zimmer ist renoviert oder bezugsfertig.

Die Autorin beschreibt auf fast 320 Seiten eine Liebesgeschichte, die etwas anders und auch sehr Fassettenreich ist. Egal ob die Liebe zwischen Mann und Frau, gleichgeschlechtlich oder eine Liebe zur Natur. All diese Besonderheiten werden aufgegriffen. Nicht zu vergessen, eine Liebe zwischen Tiere. 😃

Für mich war dieser erste Band der Reihe Lesegenuss pur. Die Beschreibungen der Insel und Insulaner fand ich hervorragend. Zu gerne wäre ich ebenfalls Gast in diesem kleinen, schnuckeligen Hotel gewesen. Die Beschreibungen waren teilweise so präzise, dass ich selbst schon den Sand zwischen den Zehen spüren konnte. Auch die Protagonisten waren durchweg sympathisch charakterisiert. Gerne hätte ich den "lieblichen" Klangen des Shanty-Chors belauscht. 😃😃 Beeindruckt war ich von der Schilderung der Hilfsbereitschaft der Insulaner.

Sehr schön fand ich auch die Zeichnungen zu Beginn jedes Kapitels.

-FAZIT -

 
Für mich war dieses Buch ein absolut kurzweiliger Lesegenuss und ich freue mich schon sehr auf den Nachfolgeband.
 
  © Diana Jacoby für Chattys Bücherblog
 

Daten zum Buch:
  • Titel: Das kleine Inselhotel
  • Originaltitel:
  • Autor: Sandra Lüpkes
  • Verlag: Rowohlt Verlag
  • Ausgabe: Taschenbuch
  • Genre: Roman
  • Seitenzahl: 320 Seiten
  • ISBN: 978-3499266485
  • Erscheinung: 2. Mai 2014


Weitere Bücher dieser Reihe sind erhältlich:
2. Band Inselhochzeit
3. Band Inselträume
4. Band Inselfrühling - erscheint im März 2017