Donnerstag, 18. Februar 2016

Rezension: Schrecklich amüsant - ein Hörbuch von David Foster Wallace


- Klappentext -

Eine siebentägige Luxuskreuzfahrt in der Karibik? Warum nicht? Im Auftrag von Harper"s Magazine hat sich David Foster Wallace tapfer für eine Woche an Bord des Luxusdampfers Zenith begeben. Er kämpft gegen die Angst, von seiner ungemein effizienten Unterdruck-Toilette entsorgt zu werden; er beobachtet 500 amerikanische Leistungsträger beim Ententanz; er hört erwachsene US-Bürger am Info-Counter fragen, ob man beim Schnorcheln nass wird, ob die Crew ebenfalls an Bord schläft oder um welche Zeit das Mitternachtsbuffet eröffnet wird.
 
- Meine Eindruck -

Hm... was soll ich sagen? Womit fange ich an? Vielleicht erstmal beim Titel.
Da ich ein absoluter Cover-Käufer bin, ist mir der Titel sofort ins Auge gesprungen. Schrecklich amüsant. Klingt interessant und unterhaltsam.... dachte ich.
Wer hat nicht schon mal davon geträumt, eine tolle, lange Kreuzfahrt zu machen? Aber jeder tut es, unter den unterschiedlichsten Gesichtspunkten. So ist es auch in diesem vorliegenden Werk. Mit dem einen, winzigkleinen Unterschied, dass es unglaublich langweilig klingt, wenn von den Menschen erzählt wird.
Ich konnte zumindest nichts wirklich unterhaltsames feststellen.
Okay zu gegeben, ein paar Mal hatte ich ein leichtes Grinsen im Gesicht. Aber nennt man das schon "amüsiert"? Nee, bei weitem nicht.


- Fazit -
 
Wie der Untertitel schon sagt "aber in Zukunft ohne mich".

© Diana Jacoby für Chattys Bücherblog


 
Daten zum Hörbuch:
Titel: Schrecklich amüsant - aber in Zukunft ohne mich
Autor: David Foster Wallace
Verlag: der Hörverlag
Ausgabe: Hörbuch CD
Laufzeit: 275 Minuten
ISBN: 978-3-86717-650-7
Erscheinung: 19.05.2010
Weitere Informationen zu Verlag und Hörbuch findest du - hier -